Kindersommerfest am 14. September 2019

Der den Besuchern aus den Vorjahren bestens bekannte Clown Filou wird um 13 Uhr die Veranstaltung auf dem WDR-Gelände eröffnen und dann auf der Bühne an die „Minimusiker“ übergeben. Die überwiegend aus Musikpädagogen bestehende Gruppe aus Münster präsentiert Lieder für Kinder, die dabei auch kräftig mitsingen können. Es wird viel gesungen und gelacht – und Kinder können ihre eigene Stimme entdecken. Im Frühjahr waren die „Minimusiker“ schon mal in den KiRaKa-Charts und zu Gast im KiRaKa-Studio und haben dabei großen Eindruck hinterlassen.

Das weitere Programm besteht aus einer bunten Mischung aus Bewährtem und Neuem. Die Bärenbude mit den Kuschelbären Johannes und Stachel ist vertreten, ebenso der Mitmachzirkus Radelito und Joe Hecker, der in seiner Hexenküche die erstaunlichsten Experimente auf Lager hat. Im Kinderstudio können Kinder Nachrichten und Wetter in die Kamera sprechen wie Tagesschau-Lady Judith Rakers und das auch noch toll geschminkt und maskiert.

Natürlich gibt sich auch die WDR-Maus auf dem Gelände die Ehre und steht auch als Selfie-Modell gerne zur Verfügung. Selbst aktiv können die Kinder auf dem Kletterfelsen, an der Torwand, an Malwänden und auf der Spielwiese werden. Zwischendurch lädt dann das Kinderkarussell zu der ein oder anderen – im Übrigen kostenlosen – Runde ein. Das Programm, da sind sich die Macher aus Personalrat und WDRaktiv sicher, wird auch in fünf Stunden keine Langeweile aufkommen lassen.

Der Eintritt ist auch in diesem Jahr frei. Doch sollten alle Gäste ihren Hausausweis mitbringen. An den Verpflegungsständen wird ausnahmslos bar bezahlt. Wir wünschen allen kleineren und auch großen Besucher*innen viel Spaß.

Text: WDR, Jochen Reinhardt
Foto: WDR, Sibylle Anneck