Udo Abels
Dann rufen Sie uns doch mal an.

Udo Abels
E-Mail senden

Tel.: 0221 / 220-2122


bzw. an seinen Stellvertreter

Manfred Biallas-von Ostrowski
E-Mail senden

Tel. 0221 / 220-2609

Betriebssport
»Teilnehmen ist wichtiger als Siegen.«
(Pierre Baron de Coubertin)

Unter diesem Motto möchte der WDR AKTIV seit vielen Jahren allen Sportinteressierten die Möglichkeiten bieten, einen mentalen und körperlichen Ausgleich zum täglichen Arbeitsleben zu schaffen.

Bereits in den 1920-er Jahren erkannten Arbeitgeber, wie positiv sich physische Aktivität der MitarbeiterInnen auf die allgemeine Arbeitsmoral und die Gesundheit auswirkt. Damals stand vor allem die Gesundheitsprävention seitens der Arbeitgeber im Vordergrund des Betriebssports. Seit dem 01.07.1990 ist der Betriebssport des WDR unter das Dach des Vereins »WDR AKTIV – das Sozialwerk e. V.« gestellt. Heute spielt daneben auch die Motivation der MitarbeiterInnen eine große Rolle, sich mit viel Spaß und in netter Gesellschaft vom Arbeitsalltag erholen zu wollen.

Egal, ob Sie Ihre überschüssige Energie bei einem rasanten Fußballspiel einsetzen oder sich eher auf exaktes Zielen beim Bogenschießen konzentrieren, letztlich entscheidet nur, dass Sie sich mit viel Spaß und Freude unseren Sportangeboten widmen können.

Der WDR AKTIV ist daher bemüht, für alle Sportinteressierten einen Rahmen zu bieten, in dem es möglich ist, sich aktiv zu verwirklichen. Um auch im Bereich des Betriebssports ein attraktives Angebot gestalten zu können, sind wir auf Ihre Anregungen angewiesen. Sind Sie vielleicht an einer Beachvolleyballgruppe, einem Bowlingangebot oder einer Judogruppe interessiert? Möchten Sie eine noch nicht im Betriebssport existierende Sparte neu gründen?
Achtung
Voraussetzung für die Teilnahme am Betriebssport ist die Mitgliedschaft im WDR
AKTIV
.
Beitrittserklärungen finden Sie hier.